Reinigung

Es gibt viele verschiedene Arten von Teekesseln, die alle auf Ihren spezifischen Geschmack und Ihre Vorlieben zugeschnitten sind. Einige bevorzugen Edelstahl wegen seiner Langlebigkeit. Andere bevorzugen Glas, weil es leicht zu reinigen und leicht ist. Dennoch bevorzugen andere aus eigenen Gründen die anderen Arten von Teekesseln.

Gusseiserne Teekessel gehören zu den ältesten Arten von Teekesseln überhaupt. Das Material Gusseisen wird von vielen Herstellern von Kochgeschirr aus verschiedenen Gründen bevorzugt. Erstens ist Gusseisen ungiftig. Zweitens hat es ausgezeichnete Wärmerückhalte- und Diffusionseigenschaften. Und schließlich kann Gusseisen leicht in verschiedene Formen geformt werden. Allein schon aufgrund seiner Eigenschaften ist er praktisch für die Herstellung von Teekesseln geeignet.

Aber so wie es Vorteile bei der Verwendung von gusseisernen Teekesseln gibt, gibt es auch Nachteile. Eines der häufigsten Dinge, über die sich Benutzer von gusseisernen Teekesseln beschweren, ist die Schwierigkeit, sie zu reinigen.

Sehen Sie, weil es Eisen ist, hat es die Tendenz zu rosten. Aber die Reinigung von Rost in gusseisernen Teekesseln ist eigentlich gar nicht so schwierig. In diesem Artikel geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie den Rost in gusseisernen Teekesseln reinigen können.

Ein Wasserkocher ist für kochendes Wasser.

Bevor wir mit der Reinigung von Rost in gusseisernen Teekesseln fortfahren, sollten wir zunächst eine wichtige Anmerkung zu Teekesseln hervorheben, und zwar, dass sie nicht zum Kochen von Tee, Nudeln oder allem anderen darin bestimmt sind.

Ein Teekessel dient nur zum Kochen von Wasser, dem Wasser, das Sie für die Zubereitung von Tee verwenden werden. Zum Kochen von Teeblättern benötigen Sie dafür eine Teekanne. Es wird empfohlen, dass Sie einen anderen Wasserkocher zum Kochen von Nudeln und anderen Lebensmitteln verwenden.

Der Grund dafür ist einfach: Gusseiserne Teekessel haben die Tendenz, Gewürze und Aromen von Lebensmitteln aufzunehmen, die den Geschmack Ihres Tees beeinflussen können. Wenn Sie also den “vollnatürlichen” Teegeschmack in Ihrem Lieblingsgetränk behalten wollen, befolgen Sie unseren Rat und holen Sie sich mindestens zwei Wasserkocher zur Verwendung in Ihrem Haus – einen zum Kochen von Wasser und einen zum Kochen von verschiedenen Lebensmitteln.

Verwenden Sie Geschirr-Seife zur Reinigung

Es ist oft ein Missverständnis unter den Anwendern von gusseisernen Teekesseln, dass sie bei der Reinigung von Rost in gusseisernen Teekesseln niemals Geschirrseife verwenden sollten. Aber die Wahrheit ist, dass es kein besseres Reinigungsmittel gibt als Geschirrspülmittel zur Reinigung von Rost in gusseisernen Teekesseln. Achten Sie jedoch darauf, dass die Seife mit Wasser verdünnt ist, besonders wenn Sie ein besonders starkes Mittel verwenden.

Füge etwas Salz und Olivenöl hinzu.

Nachdem Sie die letzte Seifenlauge aus Ihrem Wasserkocher entfernt haben, nehmen Sie ein kleines Stück altes Baumwolltuch und befeuchten Sie es. Geben Sie dann einen Esslöffel grobes Salz in den Boden des Wasserkochers und eine kleine Menge Olivenöl, bevor Sie die rostigen Stellen mit dem feuchten Tuch einreiben.